Samstag, 5. September 2009

Millioneurochallenge in Hamburg


Ich habe es geschafft trotz gestriger, feuchtfröhlicher Firmenfeier gegen 8 Uhr aufzustehen, um mich für die Anreise zum Hamburger Messegelände fertig zu machen.
Leicht angekatert habe ich einen Kumpel am Hauptbahnhof abgeholt um mit ihm dann weiter zum Messegelände zu fahren.

Dort angekommen haben wir auch zugleich eine ca. 500 m lange Menschenschlange entdeckt. Zum Glück war die Warteschlange komplett bestehend aus Leuten, die sich für die 3 Turnierheats online qualifiziert hatten. Die Heats starteten um 13, 15 und 17 Uhr als STT. Jeweils der 1. von jedem Tisch qualifizierte sich dann für den Hauptevent der irgendwann später losging.
In dem Augenblick kam mein Kumpel auch mit der Info raus, das man sich vor Ort noch in 9er SNGs für das Turnier qualifizieren kann.
Mit Pokern hatte ich für heute nicht gerechnet, aber man nimmt ja alles mit...

Die Warteschlange für die vorregistrierten Besucher war überschaubar und so kamen wir auch nach ca. 10 minütiger Wartezeit rein.
Beim warten in der Warteschlange haben wir einen Kerl aus Berlin kennengelernt, den ich erstmal etwas ausgefragt habe... er spielt bei 888.com NL1000 ... er 1 tablet... er spielt mit 3 Stack BRM .... alles über 3000 $ lässt er sich dann auszahlen.... er geht regelmässig in Casinos (Hamburg und Berlin) und spielt dort fast nur Turniere mit 500 - 1000 € buyin! Alles in allem teilweise etwas komisch und deshalb für mich nur schwer zu glauben.
Leider hatten wir wohl den Anschein erweckt, nette Kerle zu sein, und somit waren wir ab dem Zeitpunkt zu Dritt.

In der großen "Pokerlounge" angekommen erstmal die Lage abgecheckt und ein kleines Tütchen Fulltilt-Fruchtgummi-Blumen reingezogen. (Warum Blumen?)
Am ersten Info-Stand ein FT Kartendeck abgegriffen und festgestellt, das es nicht einmal Plastikkarten sind. Tz!

Im Semi-Spurt dann die SNG Tische erreicht um dort festzustellen, das die vorhandenen Kapazitäten nicht einmal im Ansatz ausgeschöpft waren.
Vom Floorman an einen Tisch mit meinem Kumpel + zugelaufenem Anhang verwiesen worden. Irgendwie war das aber doof und ich bin dann einfach ein paar Tische weitergesprintet, weil dort auch noch zwei Plätze frei waren. Ist ja wenig sinnig an einen Tisch mit meinem Kumpel zu gehen, wenn nur jeweils der 1. des Tisches sich für das Heat qualifiziert.
Kaum saß ich, da ging es auch schon los.... Stack 3000 ... blinds 50/100 ... 10 Min Blindphase. Devise: Auf ne gute Hand warten und rein damit.
In der ersten Hand ist gleich einer vom Tisch gebustet (AA > QTo).
Wir haben 4 Hände geschafft bis sich der Blindlevel auf 100/200 erhöht hatte, während ich im SB sitze. Glück gehabt, die Erhöhung zählt erst nach der laufenden Hand. Die Hand im SB ist dann auch schon meine erste, spielbare Hand und auch die...:-D
KQo. Ich hab noch 2800 im Stack (vorher einmal mit QJs in einem 6 way Pot mitgelimpt).
Ich sitze im SB. CO (cs-donk - ja, das konnte man schon nach 5 Händen sagen :-D) limpt und ich raise auf 1000.
BB und CO callen.
Flop QdJx7d.
Ich pushe, BB overpushed und CO callt.
BB hat QJo und CO hat Td8d.
Turn 9x
River 6d
Doppelte Ohrfeige sozusagen! :-D
Ich habe diese Niederlage wie ein Mann ertragen, bin aufgestanden und hab allen noch viel Glück gewünscht. (Gedacht hab ich was anderes!)

Auf dem Weg aus der Quali-Halle bin ich dann noch auf ein Kamerateam getroffen.
Michael Körner hat gerade ein Interview mit einem Floorman der Quali-Veranstaltung geführt und ist dann noch zu einigen Tischen gegangen, um die dortigen Delinquenten zu fragen, was sie denn mit dem Geld machen würden, das es beim Hauptturnier zu gewinnen gibt.
Es kam dann nur das Standardblabla ...Haus, Auto, Yacht ... gähn... also bin ich dann abgezogen.

Vorrangiges Ziel war es nun ein Foto mit einem FT Pro zu ergattern... daraus wurde dann nach ca. 30 minütiger Wartezeit...
Haha, das hätte ich mit Photoshop besser hinbekommen! :-/
Egal, ist ja umsonst.... Während des Wartens ist mir dann auch wieder mein Kumpel eingefallen, der ja irgendwo sein müsste. Also gleich mal aufs Handy geschaut...3 Anrufe in Abwesenheit...
Direkt zurückgerufen und erfahren, das er als Viertletzter gebustet ist. Vorher wohl 4 Coinflips verloren. Kurz überlegt, wie das bei der Struktur überhaupt sein könnte... Egal...

Ok, also wieder getroffen und erstmal bei den Computerterminals geguckt, was da gemacht wird. Dort schien ein Workshop für die Playmoney Pros gewesen zu sein, weil doch sehr "Highlevel" über die gespielten Playmoney-Hände diskutiert wurde.
Mir war das bei meinem noch vorherrschenden Kater zuviel des Guten und deshalb sind wir weiter kostenlose Dinge abstauben gegangen.

Im vorbeigehen eine FT-Trinkflasche ergattert und direkt auf eine neue Warteschlange getroffen... und natürlich gleich mal angestellt!!
Nach 10 Minuten waren wir dann stolze Besitzer von kleinen Fulltilt-Stressbällen - Made in China!
In der Warteschlange wurden wir dann die ganze Zeit von einem ca. 70 jährigen Poker-Fan vollgequatscht. Fand ich eigentlich ganz amüsant, besonders die Aussage, das man beim Pokern die Theorie komplett vernachlässigen kann und nur spielen bringt einen wirklich voran.
Alten Menschen widerspricht man nicht!

In der Warteschlange direkt daneben konnte man sich dann auch noch für TV-Tables anstellen, die ins Internet übertragen wurden. Für ein paar Minuten standen wir auch in der Warteschlange, aber dort hätten wir bestimmt noch lange Zeit stehen müssen, um an einen der Tische zu gelangen, und so sind wir dann weitergezogen.

Mitten in tausenden von Menschen stehend hat uns die Klette vom Anfang wieder gefunden (Was für ein Glück!!! :-O) und auch gleich ungefragt von seinem Quali-HU erzählt. Er meinte, das er KK bekommen hatte und sein Gegner natürlich AA hielt. Pre-all in hat er dann am Flop sein Set gemacht, nur um dann doch noch durch ein A weggerivert zu werden.
Ich zweifelte irgendwie wieder an seiner Geschichte, lies es mir aber nicht anmerken. Glücklicherweise trennten sich unsere Wege dann, da wir anmerkten, demnächst gehen zu wollen.
Nach einer kurzen Verabschiedung sagte mein Kumpel mir dann, das er die Geschichten von ihm nicht so ganz geglaubt hat. Nice Read! :-O

Mittlerweile war es schon brechend voll in der "Lounge", weil die Spieler des ersten Heat (1300 Leute je Heat lt. meinem Kumpel) wohl komplett anwesend waren.
Unter dem ständigem Lärmpegel von Michael Körner und irgendwelchen deutschen Pros + tausenden Besuchern schwand meine Lust weiter rapide.
Kurze Freude kam jedoch noch auf, als Kerstin Linnartz sich einen Versprecher leistete und Stefan Rapp als einen der größten deutschen Fische bezeichnete... Doppelfail sozusagen!

Kurz vor dem Start des ersten Heats haben wir dann beschlossen zu gehen, da eigentlich für uns nichts mehr sonderlich interessantes zu erwarten war. Es sollten wohl noch einige amerikanische Pros kommen, aber das wohl auch erst zum Start des Hauptturniers und das wäre noch einige Stunden hin gewesen. Also sind wir dann los...

CLIFFNOTES:
- gibs nicht!!! Lest den verdammten Text, ich musste ihn immerhin auch schreiben :-P

Kommentare:

  1. Ich auch.
    Echt toll mit dem nervenden Hochstapler xD

    "Leider haben wir wohl den Anschein erweckt, nette Kerle zu sein, und somit waren ab dem Zeitpunkt zu Dritt"

    :DD


    Kommt bald der Tripreport von Schottland? :) *freu*

    Primel

    AntwortenLöschen
  2. Umso öfter ich mir den Text durchlesen, umso mehr Fehler entdecke ich... :-(((

    Der Tripreport Schottland kommt diese Woche noch, denke ich. Ich werde auch versuchen ihn nicht zu lang werden zu lassen! ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Selbst in meinem Kommentar sind Fehler drin!!!!Ich habe mich mit Legasthenie infiziert... :-O

    AntwortenLöschen
  4. großartig! die klette googlet (wie schreibt man das) bestimmt nach fullt tilt mec berichten und findet dich auch hier "zufällig" wieder ;)

    AntwortenLöschen
  5. jetzt werde ich nie mehr schlafen können! danke fritzi!!!! :-O

    AntwortenLöschen
  6. Gutes Stück ;-). Die Klette mit dem 3 stack BRM ist ziemlich lustig, der schiebt vermutlich immer 3K nach. Meine Lieblingsstelle ist die mit dem "Standardblabla ...Haus, Auto, Yacht ... gähn...", die Leute haben halt Phantasie und noch viel vor im Leben. Was hättest du gesagt?

    AntwortenLöschen
  7. Nutten und Koks für alle! ;-)

    Ehrlich gesagt wäre mir im Scheinwerferlicht auf die Schnelle warscheinlich auch nichts besseres eingefallen.

    AntwortenLöschen